10

Sicherheitsetiketten

Sicherheitsetiketten

Diese Etiketten dienen speziell für Sicherheitsanwendungen wie Produktsiegel oder die Authentifizierung von Barcodes und Marken. Sie verfügen über eine gute Dimensionsstabilität, eine hohe Zug- und Reißfestigkeit sowie Biegesteifigkeit. Sicherheitsetiketten werden zudem mit speziellen Schutzschichten ausgestattet, die das Ab- bzw. Umkleben des Etiketts sichtbar machen und somit eine Mehrfachverwendung verhindern. Optisch kommen diese Etikettentypen am häufigsten in silberner (sowohl matt als auch glänzend) sowie in selteneren Fällen in weißer Farbe vor. 

Daneben sind auch einfache Gefahren- und Sicherheitshinweise in Form von Piktogrammen auf Papier oder Kunststoffen weit verbreitet. 

Sicherheitsmethoden

Void-Etiketten
Beim Versuch Void Etiketten abzuziehen, wird ein deutlich lesbarer 'Void' Schriftzug hinterlassen. Auf diese Weise wird das Etikett entwertet, sodass es bei einem erneuten Aufkleben als bereits benutzt identifiziert werden kann (Void-Kennzeichnung scheint durch).
Checkerboard-Etiketten
Beim Versuch Checkerboard-Etiketten abzuziehen, wird ein sichtbares Schachbrettmuster hinterlassen. Auf diese Weise wird das Etikett entwertet, sodass es bei einem erneuten Aufkleben als bereits benutzt identifiziert werden kann (Schachbrettmuster scheint durch).
Selbstvernichtende Etiketten
Diese Sicherheitsmethode basiert auf einer starkhaftenden PE-Folie mit einer instabilen Materialstruktur. Beim Versuch diese Etiketten abzulösen, zerfallen bzw. zerreißen diese in kleine Stücke. Damit ist eine Mehrfachverwendung unmöglich und der Versuch sie abzulösen unverzüglich sichtbar.

Datenblätter

ECOLINE SYSTEMS AG ·
Hauptsitz ·
HOFMATTWEG 11 ·
CH-4450 SISSACH

Tel: +41 61 973 96 41 · info@domain4.tld · www.ecoline-systems.ch

Ausstellungsraum ·
SWISS BUSINESS HAUS ·
MOOSÄCKERSTRASSE 75 ·
CH-8105 REGENSDORF